Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten | Rostock – Südstadt

Genossenschaftliches Wohnen Erich-Weinert-Straße 1-4
Auftraggeber: Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen Rostock eG

Projektbild 1, Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten   |   Rostock – Südstadt
Projektbild 2, Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten   |   Rostock – Südstadt
Projektbild 3, Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten   |   Rostock – Südstadt
Projektbild 4, Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten   |   Rostock – Südstadt
Projektbild 5, Neubau eines Wohnquartiers mit 50 Wohneinheiten   |   Rostock – Südstadt

E n t w u r f

Die geplanten Neubauten orientieren sich in Ihrer Ausrichtung an den örtlichen Gebäudestrukturen und –fluchten sowie an den Straßen- und Wegestrukturen entlang des vorhandenen Eckgrundstücks zwischen Ziolkowski- und Erich-Weinert-Straße. Die resultierende Gebäudeform beider Gebäude schafft gleichsam eine maximale Ausdehnung des Innenhofes sowie einen gesunden Abstand zum stark frequentierten Straßennetz. Durch die Fortführung der Stellflächen in der Formensprache der Gebäude können buchstäblich grüne Gürtel geschaffen werden, die sich um und am Gebäude wiederfinden. Die Erschließung der Gebäude erfolgt über einen öffentlichen sowie optional über einen hofseitigen – privaten Zugang. Die Grundrisse sind geschossweise individuell gestaltet. Dies schafft eine Identifikation jedes einzelnen Bewohners auch im äußeren Erscheinungsbild mit seinem persönlichen „Nest“ im Park. Die Fassaden werden durch Vor- und Rücksprünge gegliedert. Der Erdgeschossbereich ist als Sockel der Häuser im Material und in der Farbe hervorgehoben.

F u n k t i o n

Wohngebäude

K o n s t r u k t i o n

B a u w e i s e | Mischbauweise aus Mauerwerk und Stahlbeton
D a c h | begrüntes Flachdach
F a s s a d e | hinterlüftete Vorhangfassade mit HPL – Platten
G r ü n d u n g | Flachgründung