Sporthalle | TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg

Neubau einer Sporthalle
Auftraggeber: Gebäudemanagement Schleswig-Holstein, Geschäftsbereich Bundesbau

Projektbild 1, Sporthalle   |   TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg
Projektbild 2, Sporthalle   |   TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg
Projektbild 3, Sporthalle   |   TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg
Projektbild 4, Sporthalle   |   TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg
Projektbild 5, Sporthalle   |   TrÜbPl Putlos, Wagrien Kaserne Oldenburg

E n  t w u r f

Die Sporthalle ist ein freistehender eingeschossiger Solitär.  Der Baukörper besteht aus 2 Gebäudeteilen, die sich in ihrer äußeren Erscheinung optisch sowie in ihrer Höhe differenziert darstellen. Diese Teilbereiche unterscheiden sich in ihrem Fassadenmaterial sowie in der Gebäudeform. Die gegenläufige Dachform verschafft dem Betrachter den Eindruck einer optischen Verschiebung sowie Verschmelzung der Gebäudeteile.

F u n  k t i o n

1 – Feld – Sporthalle mit Umkleide, Sanitärbereich sowie Lagerflächen

K o n s t r u k t i o n

B a u w e i s e | konventionelle Bauart aus Mauerwerk und Stahlbeton
D a c h | Stehfalzdeckung aus Aluminiumblech
F a s s a d e | Verblendmauerwerk | Vorhangfassade aus HPL – Platten
G r ü n d u n g  | Flachgründung

T e c h n i s c h e   G e b ä u d e a u s r ü s t u n g

H e i z u n g | konventionelle Deckenbeheizung
S a n i t ä r | Dusch- und WC-Bereich
L ü f t u n g | zentrales Lüftungssystem